Customer

Eine Kundenanalyse hilft, besser zu verstehen und zu steuern.

Kürzlich war in einer Kundenanalyse zu lesen: „ There is only one boss. The customer. And he can fire everybody in the company from the chairman on down, simply by spending his money somewhere else.“ Dies trifft B2C ebenso zu wie B2B. Dabei ist ebenso bemerkenswert, dass alle erfolgreichen Firmen, eine kundenfokussierte Strategie verfolgen. Was wissen Sie über Ihre Kunden? Oder: was wissen Sie (noch) nicht?

Wer seine Kunden nicht ausreichend kennt und versteht, kann Märkte nicht erfolgreich bearbeiten. Das beginnt bereits bei der Entwicklung von Produkten und Leistungen und geht über die gesamte Wertschöpfungskette bis zur Vermarktung und darüber hinaus.

Obgleich viele Unternehmen davon ausgehen, ihre Bestands- und Ziel-Kunden gut zu kennen bzw. zu verstehen, zeigt die Praxis und Erfahrung, dass dem nicht so ist. Ein besseres Verständnis über Motive, Einstellungen, Verhalten, Vorbehalte, Probleme zu gewinnen, ist deshalb eine der besten Investitionen, die ein Unternehmen tätigen kann.

Insights, Trends, Bedürfnisse, Anforderungen

Einige Beispiele, wie KEY VALUES unterstützt, ein besseres Kundenverständnis zu erarbeiten:

  • Wahre Bedürfnisse über Motive und Insights identifizieren
  • Kunden-Entwicklungen und Veränderungen lokal oder global verstehen durch Trend-Recherchen und Analysen
  • Kundenstruktur-Analysen zur Segmentierung von Bestands- und Zielkunden
  • Wertströme aus Kundensicht beurteilen durch eine Value-Chain-Analyse
  • Annahmen durch GEMBA-Studien verifizieren
  • Anforderungen mittels KANO-Modell priorisieren
  • Bedürfnisse in spezifische Anforderungen umwandeln (Customer Scorecards)
  • Anforderungen spezifizieren durch anforderungsbasiertes Benchmarking hilft bei der Differenzierung zum Wettbewerb
Trend-Analysen: Branchenausblick erstellen (Quelle: TrendOne)

Trend-Analysen: Branchenausblick erstellen (Quelle: TrendOne)

Insight-Management: WHAT-WHY-HOW-Modell-Quelle: Fusion Learning

Insight-Management: WHAT-WHY-HOW-Modell

KANO-Modell: Anforderungen priorisieren

KANO-Modell: Anforderungen priorisieren

Produkteinflüsse

Interne und externe Einflüsse auf die Produktentwicklung

Die Innovationsberatung KEY VALUES unterstützt Sie durch detaillierte Kundenanalysen

  1. Customer Insights
    Generierung, Interpretation und Transfer von Insights
    als Basis für die Innovationsentwicklung
  2. Trend-Recherche und Analyse
    Mega-, Macro- und Microtrends übertragen auf Unternehmen
    und Marken zum besseren Verständnis von Entwicklungen und Veränderungen
  3. Kunden-Bedarfsanalyse
    Identifikation von Zielkunden, Detailverständnis von Bestandskunden
    und deren aktuellen Bedürfnissen
  4. Anforderungs-Spezifikation
    Ableitung und Definition von spezifischen Anforderungen als Basis
    für passgenaue Verbesserungen und relevante Neuentwicklungen