Evaluation

Evaluation, Beratung und BEWERTUNG SCHAFFT SICHERHEIT.

Passen Ideen zur Strategie? Zur Marke?  Hier sind Evaluation, Beratung und Bewertung eine sichere Entscheidungsbasis. Denn Unternehmen möchten vor der Umsetzung wissen, ob Ideen überhaupt technisch und wirtschaftlich umsetzbar sind bzw. ob sie beim Kunden auch ankommen? Diese und andere Fragen werden in der Evaluationsphase beantwortet. Hier wird Innovationsleistung messbar, planbar und konkret.

Mit den richtigen Ideen fängt die Detailarbeit erst an. Sind die Ideen wirtschaftlich und technisch umsetzbar? Passen Sie zum Unternehmen und seiner Strategie? Sind sie ausreichend differenzierend und nutzenstiftend? Werden Sie akzeptiert? In welchem Vertriebskanal, zu welchem Preis? All dies wird innerhalb der Evaluationsphase erarbeitet.

Picture26

Evaluation, Beratung, Akzeptanz, Machbarkeit, ROI

Innerhalb der Evaluation, Beratung und Bewertung werden erfolgskritische Leitfragen geklärt:

Strategie

Wie ist die strategische Ausrichtung des Unternehmens? Passen die Innovationsideen zur Unternehmensstrategie? Haben die Innovationskonzepte einen nachhaltig positiven Einfluss
auf die Unternehmensentwicklung?

Akzeptanz

Wie beurteilen Mitarbeiter, potenzielle Kunden, Lieferanten und Partner das Innovationskonzepte? Wie wird der Markt reagieren bzw. existiert bereits ein Markt?

Machbarkeit

Hat das Unternehmen die finanziellen und personellen Ressourcen, um die Innovationskonzepte umzusetzen?

ROI

Wann machen sich notwendige Investitionen in die Innovationskonzepte bezahlt?

Echte Innovationen erfordern neues Denken und Gestalten

Echte Innovationen erfordern neues Denken und Gestalten

Beispiel Innovationsberatung: Scoring-Modell

Beispiel Innovationsberatung: Scoring-Modell

Bewertungskriterien für Innovationskonzepte

Bewertungskriterien für Innovationskonzepte

Evaluation, Beratung und Bewertungen beinhalten unter anderem:

KPI-System
Kennzahlen zur Bewertung der Konzepte, sowie der fortlaufenden Erfolgsmessung, Statusabfrage von erhobenen Messkriterien als Entscheidungsgrundlage

Scoring-Modell
Priorisierung von Innovationsfeldern und/oder -Konzepten auf der Basis vorab definierter Kriterien

Überprüfung der Konzeptfähigkeit
Technologiefähigkeit, Schwachstellen,  Kundenattraktivität, Wettbewerbsdifferenzierung