Delphi Methode

Die Delphi Methode basiert auf dem Prinzip, dass Vorhersagen einer strukturierten Expertengruppe genauer sind als Vorhersagen einer unstrukturierten Gruppe. Die Experten beantworten Fragebögen in zwei oder mehr Runden. Nach jeder Runde liefert ein Moderator oder Change Agent eine anonymisierte Zusammenfassung der Prognosen der Experten. In der nächsten Runde wird auf die Antworten der anderen Experten anonym geantwortet. Dadurch kann dominanten Personen entgegengewirkt werden und die Gruppendynamik bleibt erhalten. Es wird angenommen, dass während dieses Prozesses die Reichweite der Antworten abnimmt und die Gruppe zur „richtigen“ sich Antwort annähert. Schließlich wird der Prozess nach einem vordefinierten Stoppkriterium (z. B. Anzahl der Runden, Erreichen eines Konsenses, Stabilität der Ergebnisse) gestoppt. Der Mittelwert oder der Median der Endrunde bestimmt das Ergebnis.

zurück zur Übersicht