Lexicon

IP-Landscaping

Auf Basis einer mehr-dimensionalen Recherche und Verdichtung von Patent-Informationen entstehen „Landkarten geistigen Eigentums“.
Hierbei werden Patentinhalte mit einer größeren kontextualen Übereinstimmung zu Clustern verdichtet. Es entstehen ganzheitliche „Intellectual Property-Landschaften“ mit thematischen Fokusfeldern, die Rückschlüsse auf Unternehmens-Strategien, Kompetenzen, Wettbewerbs-Veränderungen oder neue Anwendungen ermöglichen.