Lexicon

Service Economy

Die Service Economy beschreibt die Entwicklung von einer produkt-geprägten Wirtschaft hin zu einem neuen Service-Fokus mit größerem Kundennutzen. Service-Angebote werden zukünftig vermehrt auch Produkte beinhalten. Der Kunde kauft beispielsweise MOBILITÄT als Dienstleistung per monatlichem Abo, in der Stadtfahrrad, Car-Sharing, Bahnticket, ein Inlandsflug und Busfahrkarte enthalten sind. Da Produkte zunehmend austauschbar werden, versuchen Unternehmen durch die Bündlung von Services eine größere Wettbewerbsdifferenzierung zu erzielen und gleichzeitig den individuellen Kundenwünschen besser Rechnung zu tragen.