Lexicon

SWOT

Die SWOT-Analyse ist eine strategische Planungstechnik. Es ist beabsichtigt, die Ziele des Unternehmens festzulegen und die internen und externen Faktoren zu ermitteln, die günstig und ungünstig sind. Stärken und Schwächen hängen häufig intern zusammen, während sich Chancen und Risiken in der Regel auf das externe Umfeld konzentrieren. Die SWOT-Analyse soll dazu beitragen, die Strategie für das Unternehmen festzulegen, die Ressourcen und Budgets richtig einzusetzen, Projekte anzustoßen und Maßnahmen zu ergreifen. Sie ist deshalb auch ein wichtiger Baustein des Businessplans. Der Name ist ein Akronym für die vier Parameter der untersuchten Technik:

  • Stärken (Strength): Merkmale des Geschäfts oder Projekts, die ihm einen Vorteil gegenüber anderen verschaffen.
  • Schwächen (Weakness): Merkmale die das Geschäft oder Projekt im Nachteil sind.Chancen (Opportunity): Elemente in der Umgebung, die das Unternehmen oder Projekt zu seinem Vorteil nutzen könnte.
  • Bedrohungen (Threat): Elemente in der Umgebung, die Probleme für das Unternehmen oder das Projekt verursachen können.

Die Merkmale und ihre Bewertung werden in einer Matrix abgebildet. Die Resultate der SWOT-Analyse hilft dem Management, Handlungsfelder der Strategieentwicklung zu finden, die richtigen Potenziale zu nutzen und Gefahren zu erkennen und einzugrenzen.