KEY-Topics

Künstliche Intelligenz im HR-Management

8. Juli 2019 | Transformation

Der Einsatz von künstlicher Intelligenz im Human Resource Management.

Kann künstliche Intelligenz im Human Resource Management schon heute sinnvoll eingesetzt werden? Welche Chancen ermöglichen die KI-Systeme (Künstliche Intelligenz Systeme) in Bezug auf Agilität, Schnelligkeit und dem Umgang mit Hypothesen aus dem Management? Welche Risiken haben KI-Systeme? Fragen, die uns seit einiger Zeit beschäftigen. Ein KI-System im Human Resource Management kann positive und negative Beziehungen und Inhalte neutral identifizieren und analysieren. Mit den über das KI-System analysierten Daten, können die Offenheit und Transparenz im Unternehmen verbessert und neu ausgerichtet werden. Dies wird an einem konkreten Anwendungsbeispiel deutlich:

Use Case – Künstliche Intelligenz im Human Resource Management (DAX Unternehmen)

Unser Partner Pegalion hat schon früh Erfahrungen mit KI-Systemen gesammelt und startete im Human Resource Management eines DAX-Konzerns 2017 mit dem im Einsatz von KI. Die Datengrundlage und Quelle der Trainingsinhalte für das KI-System stammen aus den Freitext-Kommentaren (> 35.000 Kommentare pro Jahr) der Mitarbeiter-Befragung mit über 130.000 Menschen. Auf Grundlage dieser Ergebnisse und mit Unterstützung des KI-Systems wurden Strategien, Konzepte und weitere Themen für den gesamten DAX-Konzern identifiziert und erarbeitet.

Mit diesem KI-System können die tatsächlichen und aktuellen Blindspots im Unternehmen identifiziert werden. Themen, die das Unternehmen überhaupt nicht auf dem Radar hatte. Gleichzeitig wurden Themen und Keywords generiert, die Hinweise geben, und eine rechtzeitige Handlungsfähigkeit sicherstellen.

Speed im Human Resource Management

Die Schnelligkeit der Antwortmöglichkeiten wurde signifikant verbessert und die manuellen und händischen Prozesse reduziert. Eine schnelle und visuelle Darstellung komplexer Daten wird mit dem KI-System ermöglicht. Mit dem Relation Browser können neue Zusammenhänge und Inhalte dargestellt und identifiziert werden. Beispiel: Was berichten Mitarbeiter und Führungskräfte im Zusammenhang zu Angst und Digitalisierung? Welche Programme funktionieren gut und woran könnte dies liegen?

Handlungsfelder KI im HR-Management

Handlungsfelder KI im HR-Management

 

Hierbei steht die psychologische Facette „Motivation“ im Fokus und identifiziert Zusammenhänge Themen und Aussagen. Mit der Identifikation von Handlungsfeldern können in Echtzeit Informationen aufbereitet und an die entsprechenden Bereiche oder Verantwortlichen in Form eines Feedbacks oder Präsentation weitergeben werden.

KI-Systeme die Wirksamkeitsprüfung von Nachfolgeprozessen untersuchen und optimieren.

In Unternehmen werden viele Programme und Prozesse verbessert, die meistens nicht aus Sicht der Mitarbeiter und Führungskräfte nachverfolgt werden. Dabei ist es entscheidend, dass das Untersuchen und Optimieren der Prozesse aus der Perspektive der tatsächlichen Bereiche erfolgt. Das Engagement der Mitarbeiter ist seit mehreren Jahren ein sehr guter Prädiktor für ein Unternehmen. Der Engagement-Index gibt einen guten Überblick in Zahlen. Über das KI-System kann das Management qualitative Top-Themen identifizieren und darüber berichten. Dafür ist die Mitarbeiterbefragung in Kombination mit einer KI-gestützten Auswertung sehr wertvoll. Die schnelle Überprüfung von Hypothesen im Unternehmen ist schneller als je zuvor. Damit können direkte Anfragen des Vorstands via KI-System überprüft werden und mit dem „Deep Dive“ Inhalte in kürzester Zeit geliefert werden. Des Weiteren wird das KI-System für psychologisch relevante Themen trainiert. Dadurch können die wichtigsten Handlungsfelder identifiziert und mit der Konzepterstellung von individuellen Maßnahmen verbessert werden.

Anfang des Jahres wurde ein Live Training in das KI-System implementiert, mit dem die Nutzer live und von überall das Machine Learning trainieren können.

Die Implementierung und Vernetzung innerhalb eines Unternehmens ist einer der wichtigsten Errungenschaften der Digitalisierung und digitalen Transformation. Das Unternehmen kann einen fokussierten Ausbau der Strategien durch KI-Systeme verbessern und beschleunigen. Es können frühzeitige Themen der Strategien inhaltlich gefüllt oder verändert werden. Es entsteht eine neue Infrastruktur im Unternehmen. Davon profitiert die Geschäftsführung und die Mitarbeiter gleichermassen. Es werden Themen mit Freitext-Kommentaren der Mitarbeiter-Befragung und der Analyse mit KI-Systemen über Digitalisierung, digitale Transformation, Digitization, Künstliche Intelligenz, Leadership Konzepte, People Analytics, New Work Design, Feedback, Rollouts, Software-Produkte, Fehler- und Feedback-Kultur und Trainings-Programme validiert. Die Vielfältigkeit ist genauso breit, wie sie im Unternehmen gelebt wird.

Der Einstieg und Umgang mit der künstlichen Intelligenz

KEY VALUES und Pegalion bieten individuelle Workshops zur Personal- und Unternehmensentwicklung mit KI-Systemen an. In 3-5 tägigen Workshops befähigen wir nach einem telefonischen Vorab-Briefing Mitarbeiter und Führungskräfte on-the-job. Ziel ist neben einem vertieften Verständnis von KI-Systemen, die Implementierung von wertschöpfenden Systemen und Start zu bringen. Dabei helfen best practices, die mit großen und kleinen Unternehmen bereits generiert wurden.