Lexicon

Rapid Prototyping

Rapid Prototyping dient der Beschleunigung von Entwicklungs-Prozessen – zum Beispiel innerhalb von Design Thinking. Unmittelbar nach der Ideation (Ideengenerierung) wird ein Prototyp als Mock-up, Rollenspiel, Storyboard oder Anwendung entwickelt. Der Prototyp wird anschließend in fortwährenden, interaktiven Schleifen getestet und weiter verbessert. Dadurch werden Fehlerquellen reduziert, die Idee weiter verbessert, ein Akzeptanz- und Realitätstest in der Zielgruppe durchgeführt und Produkte oder Services bis zur Marktreife konkretisiert. Für das Management werden Ideen konkreter begreifbar und dadurch die Entscheidungsfähigkeit erhöht.